1
img4263
4
2
img3347
3

Covid-19 Massnahmen FC Suhr                    

 

Erfreuliche Neuigkeiten vom Bundesrat: Donnerstag (17.02.2022) werden die allermeisten Massnahmen zur Eindämmung des Covid-19-Virus aufgehoben. Für Einzelheiten verweisen wir auf die Medienmitteilung des Bundesrates. Für den Fussball bedeuten diese Lockerungen insbesondere Folgendes:

• Für Spiele, Trainings und sonstige Klub-Veranstaltungen im Freien und in Innenräumen (insbesondere in Sporthallen) gibt es keine Einschränkungen mehr. Unter anderem entfallen sowohl draussen als auch drinnen die Zertifikats-Pflicht (3G, 2G+, 2G) und die Maskentrage-Pflicht. Es braucht auch keine Schutzkonzepte und keine Kontakterfassung mehr.

• Auch für Klubrestaurants gibt es wie allgemein in der Gastronomie keine Einschränkungen mehr.

• Es gibt weiterhin keine Quarantänepflicht mehr bei engen Kontakten zu infizierten Personen. Nur infizierte Personen selbst müssen sich während 5 Tagen isolieren. Somit sollte es kaum noch zu Spielverschiebungen wegen Quarantäne-Anordnungen kommen. Wir freuen uns sehr über diese positive Entwicklung und hoffen mit Euch, dass die Rückrunde der laufenden Saison in allen Kategorien und Ligen störungsfrei verlaufen wird. Damit der neue Zustand von Dauer sein kann, bitten wir Euch jedoch, Eure Eigenverantwortung im Umgang mit dem Virus weiterhin wahrzunehmen. Zugleich laden wir Euch ein, zusammen mit uns zuversichtlich nach vorne zu blicken.

Möge dies der letzte Corona-Newsletter sein! Wir hoffen, dass es uns in dieser schwierigen Zeit zumindest gelungen ist, Euch jeweils rasch über die wesentlichen Punkte der zahlreichen Bundesrats-Entscheide zu informieren.

 

FC Suhr - Wir tun was!